Die Bufdi Stelle wird frei

Wir suchen engagierte Menschen für den Bundesfreiwilligendienst im FabLab Bremen e.V. im Zeitraum 2021/2022

Einblicke in die digitale Welt Von AR/VR über KI und 3D-Druck bis Lasercutting und Prototyping                                   

Das FabLab Bremen ist eine kreative Werkstatt zum Lernen und Experimentieren. In dieser Werkstatt soll jede*r seine/ihre Ideen mit Hilfe von innovativen Produktionsmitteln umsetzen können. Es treffen sich hier unterschiedliche Akteure aus verschiedenen Disziplinen zum gegenseitigen Austausch.

Im FabLab stehen ein Lasercutter, mehrere 3D-Drucker, ein Lasercutter, Vinylcutter, digitale Stickmaschine, Elektroarbeitsplatz und diverse Computer-Arbeitsplätze zur Verfügung und es werden unterschiedliche Projekte in diesem Umfeld angeboten. In erweiterten Kursen kann man zum Beispiel Erfahrungen mit Mikroprozessoren erwerben, die u.a. zum Steuern von selbstgebauten Robotern oder in der Haustechnik eingesetzt werden. Für die Nachbereitung der Produkte stehen Werkbänke mit viel Werkzeug zur Verfügung. Auch stehen viele Bastelmaterialien für die Prototypen- Erstellung zur Verfügung. Für die Erstellung der digialen Modelle setzten wir hauptsächlich OpenSource Systeme ein.

Das FabLab Bremen ist für jeden öffentlich zugänglich. Jeden Montag findet ab 18 Uhr ein OpenLabDay statt, hier wird man beraten und kann eigene Idenn direkt umsetzen.

Als Bundesfreiwillige oder -freiwilliger wird man in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt. Sie/Er wird unsere gesamte Einrichtung mitbetreuen, aber es besteht auch die Möglichkeit sich auf bestimmte Anwendungen zu spezialisieren. Er/Sie ist für die Instandhaltungen der Einrichtung mitverantwortlich und betreut und berät die Anwender*innen. Man wächst schnell in die Aufgabe hinein, da viel Zeit für die Einarbeitung zur Verfügung steht. Sie/Er muss gerne selbstständig und verantwortlich Arbeiten, denn alle im Verein arbeiten freiwillig. Voraussetzung für unsere Aufgaben sind Freude und Spaß an der Technik und Informatik sowie der Begegnung mit anderen Menschen. Mindestalter 18 Jahre.

Das FabLab Bremen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz im Postamt 5 am Hauptbahnhof Bremen. Mit dem Sportgarten Bremen e.V teilen wir uns die Labräume und führen auch gemeinsame Projekte durch.

Dienstbeginn ab Mai 2021, Dauer 6-12 Monate, bis zu 39 Wochenstunden
Bewerbungen bitte an:

FabLab Bremen e.V.
An der Weide 50a
28195 Bremen

Mail: info@fablab-bremen.de

FaBuLoUS Projekt im Fablab Bremen

Das vom BMBF geförderten Projekt FaBuLoUS ist ein im Verbund organisiertes Forschungs- und Entwicklungsprojekt mit vier Teilprojekten, das am Beispiel des FabLab Bremen e.V. erforscht, wie Maker*innen-Zentren zur Integration informeller, non-formaler und formaler Bildungsprozesse beitragen können. Über drei Jahre werden Bildungsprozesse von Kindern und Jugendlichen in verschiedenen Settings im Hinblick auf digitale Medien in den Blick genommen. Dabei wird erprobt, welche Angebote in sogenannten FabLabs gemacht und wie diese lernförderlich werden können.

Das FaBuLouUS Projekt hat jetzt eine eigene Webseite!
Hier findet ihr außerdem eine digitale Ringvorlesung zu spannenden Themen wie informelle Bildung, Diversität, Design Justice und vielem mehr!
Die Teilnahme ist kostenlos und alle Vorlesungen finden in der Zeit von 16.00 – 17.00 Uhr statt.

Wir freuen uns sehr über die Teilnahme am Projekt!

Offener Online Workshop zum Thema Lasercut

Ab sofort bietet das Fablab Bremen einen offenen Online Kurs zum Thema Lasercut an! TeilnehmerInnen lernen hier gemeinsam die Grundlagen und erstellen Schritt für Schritt eigene Dateien, die anschließend im Fablab realisiert werden. Dafür benötigen die TeilnehmerInnen lediglich einen stabilen Internetzugang und Lust am Ausprobieren!

Wem der Workshop gefällt, darf dem Fablab gerne etwas spenden.

Für die Teilnahme sendet einfach eine Mail an sfrede@fablab-bremen.org
Ihr bekommt dann zeitnah eine Einladung für ein Teams Meeting!

„Minecraft für Fortgeschrittene“ Workshop 19. – 23. Okt 2020

Bei unseren „Minecraft für Fortgeschrittene“ Workshop am 19. – 23. Okt 2020 in Kooperation mit dem LSB und dem Sportgarten e.V. haben die TeilnehmerInnen ihre eigenen Welten gebaut! Mit genügen Abstand und leistungsfähigen PCs hatte die Gruppe viel Spaß beim Entwickeln eigener Skins!

Diese Art von in Person Workshops sind hoffentlich bald wieder möglich. Aktuell arbeiten wir an Online Formaten – bald könnt ihr also spannende Workshops über Zoom mit uns machen!