Roboterarm

Der vollautomatische Roboterarm hat viele verschiedene Anwendungsbereiche. Unter Anderem kann er 3D drucken, Lasercutten und bis auf 0,2 mm genaue Zeichnungen erstellen. Man steuert den Arm mit einer eigens vom Hersteller entwickelten Software an. Modelle für den 3D Druck kann man mit OpenSource Programmen wie TinkerCAD erstellen. Für das Zeichnen und Lasercutten funktionieren am besten Vektor Dateien, die z.B. mit Inkscape erstellt werden können.