Ausstellung im FabLab: Kompliziert gefaltet

Faltungen sind überall am Werk und durchdringen die Natur. Es gibt sie in allen Größenordnungen: in der Tektonik der Gebirge, in Blättern von Pflanzen und in den molekularen Strukturen der DNS. Im Kurs “3D-Modellierung und Design im Fablab – Von Origami zu algorithmischen Faltungen” beschäftigten sich internationale Studierende der Universität Bremen und der Hochschule für Künste gemeinsam intensiv mit dem Thema. Sie lernten dabei, dass Faltungen sich mathematisch beschreiben lassen, etwa durch Fibonacci-Reihen oder Fraktale. Dann programmierten sie Faltungen als digitale 3D-Modelle, die sie anschließend mithilfe von modernen Produktionsmaschinen wie 3D-Druckern und Lasercuttern in greifbare, physische Modelle überführten. Vielfältige kompliziert gefaltete Objekte wurden geschaffen. Diese zeigen die Studierenden in einer Ausstellung unter dem Thema „Kompliziert gefaltet“ im FabLab.

Die Studierenden und das FabLab laden Sie ein zur Vernissage am

Freitag, 3. März 2023, 19 Uhr


Die Studierenden werden die Modelle vorstellen und stehen für Fragen zur Verfügung.


Öffnungszeiten 4. März – 8. April 2023

Montags 18 bis 21 Uhr
Donnerstags 15 bis 17 Uhr
Oder nach Vereinbarung


Kontakt:

Dr. Bernard Robben   

    Telefon: 0170 8074848

    E-Mail:robben(at)uni-bremen.de>

Jürgen Amthor

    Telefon: 0421 40893642

    E-Mail: jamthor(at)fablab-bremen.org


Kompliziert gefaltet
Faltungen sind überall am Werk. Sie verbiegen und weben
etwas, offenbaren und schaffen etwas. Sie werden
gepflegt und pflegen, sie wirken materiell und materialisieren
sich in ihrem Wirken.
Faltungen modulieren und durchdringen die Natur. Von
der Struktur des Universums bis hin zur Gestalt des DNS Moleküls
sind sie in allen Größenordnungen verwickelt.

Complicated Folded
Folding is at work everywhere. It bends and weaves, it
manifests and creates, it nourishes and is nourished, it
operates materially and materializes operationally.
Nature is modulated through and impregnated by folding.
Folding involves all scales from the whole universe
to the DNA molecule.



Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter: