Der OpenLab Day findet wieder im FabLab statt!

Das Lab, im 1. Stock des Postamt 5 am Hauptbahnhof Bremen, steht der
Öffentlichkeit wieder jeden Montag zwischen 18:00 und 21:00 Uhr zur
Verfügung!

Es kann gemeinsam modelliert, gedruckt, gecuttet und diskutiert werden.

Bitte meldet Eurer Kommen vorher an, tragt in den Räumlichkeiten des P5 eine Mund- und Nasenschutz Maske und achtet auf den nötigen Abstand voneinander. Es dürfen max. 10 Personen gleichzeitig im Raum sein.

Einzelne Anfragen könnt Ihr uns weiter gerne per E-Mail an: info@fablab-bremen.org zusenden.


Der erweiterte Vorstands des FabLab e.V. trifft sich nach wie vor

dienstags von 18:00 – 20:00 – nur online.

Interessierte Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen teilzunehmen – bei Interesse schickt uns bitte eine E-Mail an: erwvorstand(at)fablab-bremen.org

_changeBank_ – Austellung studentischer Entwürfe zum Sparkassen-Areal am Brill vom 10.7. – 11.9.21 im FabLab

unter dem Titel _changeBank_ stellt das FabLab Bremen e.V. vom 10. Juli bis zum 11.September 2021 Entwürfe von Student*innen der Universität und der Hochschule für Künste Bremen vor. Mit den Digitalen Methoden des Generativen und Parametrischen Designs haben die Student*innen alternative Umgebungen für das historische Sparkassen-Gebäude Am Brill entwickelt. Mit CAD-Anwendungen wurden variantenreiche Modelle programmiert und mit FabLab-Techniken wie Laser-Cutting und 3D­-Druck erstellt.

Diese Entwürfe mit ihren speziellen, innewohnenden, ästhetischen Qualitäten leisten einen weiteren Diskussionsbeitrag zur Entwicklung der Bremer Innenstadt.

In den Räumlichkeiten des Bremer FabLabs im Postamt 5 werden sie für eine breite Öffentlichkeit erfahrbar gemacht. Einige der beteiligten Student*innen und der Seminarleiter stehen für weiteren Austausch zur Verfügung.

Das FabLab Bremen bietet jungen Medienschaffenden dauerhaft einen Ort, an dem sie ihre Projekte vor Publikum präsentieren können. Mit dieser ersten Medienkunstausstellung stellt sich das FabLab Bremen einmal mehr auch als Diskursort um Medien und Medienkultur vor.

Coronabedingt können derzeit leider weder Vernissage, Finnissage noch Begleitveranstaltungen angeboten werden.

Die maximal zulässige Besucherzahl ist begrenzt. Ein Ausstellungsbesuch ist daher leider nur nach vorheriger Anmeldung möglich per E-Mail an:

ausstellung@fablab-bremen.org

oder unter:

Terminplaner

Die aktuellen Besuchsbedingungen entsprechen dem derzeit gültigen Gesamthygienekonzept für das P5. Dabei ist auf das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung und den Abstand von 1,5 Metern zu achten. Beim Eintreten und Verlassen sind die Hände zu desinfizieren und Ihr Besuch muss dokumentiert werden.